Blick ins Schwimmbad

Blick in den Eingangsbereich

Aktuelles

Was stand in 2020 an Reparaturen bzw. Erneuerungen an?

60 Leuchtstofflampen sind in der Schwimmhalle eingebaut. Alle nach altem Verbrauchsstandard. Das wollen wir ändern und neue verbrauchsarme LED Röhren einbauen. Ein Teil konnte schon fertig gestellt werden. Der Rest muss dann in den Sommerferien erfolgen. Das dazu notwendige fahrbare Gerüst wurde freundlicher Weise gespendet.

Neben der Herrendusche konnten auch die beiden Damen-Toiletten neu gestrichen werden. Ein lokaler Malermeister mit seinem Lehrling hatten die Arbeiten schnell erledigen können.

Zuerst alter Filtersand absaugen und Platz schaffen für frische Aktivkohle.

 

Was stand in 2019  an Reparaturen bzw. Erneuerungen an?

Unser Schwallwasserbecken war innerhalb der letzten 50 Jahre so oft gestrichen worden, dass inzwischen kein Überstreichen mehr möglich war. Dieses Becken dient als Überlauf des Schwimmbades. Alles was oben durch die Rinne abläuft, kommt hier unten an und wird wieder nach oben gepumpt. Es muss dabei natürlich gewährleistet sein, dass nur sauberes Wasser, was vorher gereinigt wurde, oben wieder ankommt.

So hatte sich der Vorstand zusammen mit dem Hausmeister darauf geeinigt, ein Kunststoff Inlay in das Becken zu installieren. Dieses Material musste Chlor beständig sein. Gefunden wurde ein Unternehmen aus Velbert in der Röbbeck, welches Galvanikanlagen herstellt. Diese müssen nun einmal nicht nur chlor -sondern auch säurebeständig sein. So passte es hervorragend, ein lokales Unternehmen gefunden zu haben, welches auf unsere Bedürfnisse hin das Inlay anfertigte. In dem Zuge hatten wir dann direkt für die Niveauregelung des Wasserstandes die Elektronik mit ausgetauscht. Nun sieht alles nicht nur wieder gut aus, sondern es erfüllt auch alle gesetzlichen Auflagen.

Während der Arbeiten

 

Nach dem Einbau

 

 

Was stand in 2018 an Reparaturen bzw. Erneuerungen an?

Bei uns gehören die Eingangstüren zu den Umkleiden auch zum Erscheinungsbild des Schwimmbades. Im Einklang mit den Wandmalereien passen sie nun zum Gesamterscheinungsbild.

Stand Dez. 2018

Vorher

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nachher

 

Neues Eingangsbild – Stand 5. Januar 2018

Mit diesem Bild möchten wir auf die Vereinsarbeit aufmerksam machen. Die wenigsten aus unseren Wassergymnastik Kursen kennen uns und wissen nicht, dass das Bad nicht von der Stadt Velbert betrieben wird, sondern von den WFN. Gleichzeitig hoffen wir natürlich, dass der Punkt „Spenden“ auch Anklang findet.



Vorstand wieder aktiv

Renovierung des Eingangsbereiches von Turnhalle / Schwimmhalle

Jemand fragte uns bei den Renovierungsarbeiten, war das Vordach schon immer da? Von wem habt ihr das neue Vordach (Stahlkonstruktion) machen lassen? Das gab uns schon zu denken? Auch wenn dieser Bereich nicht von uns angemietet ist, so passieren doch viele Besucher der WFN diesen Bereich. Und wir hielten es für angebracht, dass wir dort einmal Hand anlegen. Wir, unter Federführung der Hausmeister und der Vorsitzende. Holz und Farbe sind eine Spende eines hiesigen Baumarkts in Velbert. Die Einbaulampen kamen vom Vorsitzenden. Der Rest war dann Handarbeit. Herausgekommen ist nun ein Eingangsbereich, der schon bedeutend besser aussieht. Aber zurück zu kommen auf den Eingangssatz – wir sieht und bemerkt das???

Vorher

Nacher

 

Was stand in 2017 an Reparaturen bzw. Erneuerungen an?

Auch wir benötigten eine eigene Internetseite. Nun war sie fertig.

 

 

 

Unseren Bänken war anzusehen, dass 47 Jahre Betrieb mit vielen Schwimmbadgästen nicht ganz spurlos vorbei ziehen. So waren wir froh, dass ein freundlicher Spender neue Auflagen anfertigen und anbringen konnte.

Einige Ablagen vor den Duschen wurden erneuert.

Unsere Schwimmbad Lüftung war leider so konstruiert, dass direkt über dem Boden die frische Luft angezogen wurde. Damit verbunden leider auch direkt jeglicher Staub. Dieses konnten wir abändern, indem wir die Ansaugvorrichtung nach oben verlegt haben. Die Filter sind somit viel länger sauber. Der gelbe Anfahrschutz ist auch eine freundliche Spende gewesen.

Vorher

Nachher

Eisenrohre, schon in 2016, mussten erneuert werden.

Bedingst durch die hohe Luftfeuchte im Schwimmbad mussten Teile der Decken -Paneele in Eigenregie neu gestrichen werden.

 

Was stand in 2016 an Reparaturen bzw. Erneuerungen an?

Verschönerungen durch unseren guten Geist im Schwimmbad – Fred Manhold

 

Immerhin hat dieser Wasserhahn 46 Jahre gehalten.

 

Was stand in 2015 an Reparaturen bzw. Erneuerungen an?

Für unsere älteren Schwimmbadnutzer war der alte senkrechte Einstieg ins Bad nicht länger tragbar. Mit der Unterstützung der Sparkasse konnte eine neue bequeme Treppe installiert werden. Das war die erste wichtige Erneuerung in unserem Bad, welche uns viele neue Gäste bescherte.

 

 

Mit dem unteren Artikel hatten die Wasserfreunde auf die aktuelle Situation hingewiesen. Nun, heute in der WAZ, der folgende Artikel. Damit können wir erst einmal wieder durchatmen und uns der weiteren Planung widmen.

 

 

 

 

Partner

Copyright © Wasserfreunde Nierenhof e.V. 2020. Datenschutz